Herren IV

TTC IV: Überraschender Auftaktsieg gg. TTC matec Frickenhausen

Dieser Beitrag stammt von unserer vorherigen Homepage, weshalb Formatierung und Einbindung von Bildern womöglich nicht optimal sind.

Unglaubliches Szenario im Saisonspiel Nummer 1: Am vergangenen Freitag startete die Vierte als erste Mannschaft des TTC in die neue Runde. Mit rund 100 TTR Punkten Differenz pro Kontrahent standen die Chancen eher ungünstig, auch die Doppel des TTC waren bis zur letzten Sekunde noch nicht wirklich klar. So startete man mit Christian/Timo im Doppel 1 als einzig eingespieltes Doppel aus der letzten Runde. Uli und Björn traten gegen das gegnerische Doppel 1 an, David und Jörg bildeten Doppel 3. Während Christian und Timo ihr Doppel nahezu problemlos gewinnen konnten, mussten Uli und Björn erstmal ins Spiel kommen. Die ersten beiden Sätze deutlich verloren, konnten Satz drei und vier gewonnen werden. Leider ging der Entscheidungssatz denkbar knapp mit 12:10 an die Gegner. Im dritten Doppel zeigten David und Jörg Nervenstärke und konnten nach dem fünften Satz einen wichtigen Sieg einfahren.

In den Einzeln konnte Christian gegen Daniel Koselka in fünf Sätzen die Führung zum 3:1 ausbauen, Uli unterlag gegen Soos ebenfalls in fünf Sätzen. Björn konnte sich gegen die Niederlage vor zwei Jahren gegen Rajic revanchieren, David gewann sensationell gegen den sehr unangenehmen Dieter Werkmann in fünf Sätzen. Lob an dieser Stelle an Senior Cramer fürs Coachen. Im hinteren Paarkreuz unterlag Jörg gegen den Belagspieler Franz, Timo setzte sich gegen Fehrenbacher problemlos durch.Mit einer 6:3 Führung traf Christian auf Derd Soos. Mit massiven Problemen mit Soos‘ Rückhand ging das Spiel nach vier Sätzen an den Gegner. Auch Uli unterlag im Entscheidgungssatz unglücklich gegen Koselka. Nach Björns Niederlage glichen die Kontrahenten zum 6:6 aus. David konnte, wie erwartet, gegen Rajic überzeugen, auch Timo zeigte seine Stärke gegen Roland Franz. Während Jörg seinen ersten Satz noch problemlos gewinnen konnte, ging der zweite und dritte knapp an den Gegner. Christian und Timo standen indes dem Doppel 1 von Frickenhausen gegenüber. Mit einer 8:6 Führung aber jeweils Rückständen in den aktuellen Spielen mit 1:2 (Jörg) und 0:2 (Christian/Timo) schien es noch ein spannendes Match zu werden. Jörg glich zum Entscheidungssatz aus und sicherte sich anschließend den Sieg, Christian/Timo hatten sich indes auf ihre Kontrahenten eingespielt, das Doppel wurde im vierten Satz angebrochen.

Men of the Match waren hier eindeutig Ersatzspieler Jörg, der zum Entscheidenden Siegpunkt beigetragen hat sowie das Doppel mit David gewinnen konnte und eben genannter Herr Cramer Junior, der in diesem Match satte 37 TTR-Punkte abstaubte.

Zitat Björn: „Das waren wichtige Punkte gegen den Abstieg…“

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)