Jugend

Drinnen gepunktet – draußen geschwitzt

Die Jugend U15 erspielte sich in einem erdenklich knappen Spiel die ersten Punkte. An der Platte standen Felix Dittmer, Valentin Unz, Bianca Holzinger und Anna Ilker. Der Gegner aus Hardt konnte kurzfristig nur mit drei Gegnern antreten, so waren bereits drei Punkte sicher. Taktieren konnte man nicht gegen die drei älteren Spieler aus Hardt, weswegen man einfach Dittmer/Unz ins einzige Doppel schickte. Die ersten beiden Sätze gingen an die Jungs, die mit offensiven Aktionen gute Akzente setzen konnten. Dann brach man ein und musste drei Sätze in Folge abgeben. Die Einzel wurden bestimmt durch außergewöhnlich lange und hochkarätige Ballwechsel. Felix gewann sein Einzel knapp, Valentin unterlag klar. Anna spielte gegen die Nummer 3 eine überragende Begegnung und entschied im zweiten Satz einen 18:20-Krimi und im vierten Satz 11:13 für sich. In Satz 5 nutzte der Gegner ein paar glückliche Bälle zum ständigen Vorsprung und Satzgewinn. Anna zeigte aber ein großes Kämpferherz, einen extrem kurzen Aufschlag und lässt hoffen auf eine starke Mädchentruppe in einigen Jahren. Felix fehlte das Quäntchen Glück zum Punktgewinn. Doch durch gutes Training und saubere Vorhandtops kann Felix in den kommenden Monaten noch viele Spiele gewinnen.
Valentin blieb cool, nahm dem starken Aufschläger Hügli durch direkte Rückschläge Punkte ab, setzte sich zweimal in der Satzverlängerung durch und bescherte der U15 den fünften Punkt. Bianca war da sogar schon längst fertig: Sie setzte mit weichen und gefühlvollen Vorhandtopspins mit einem 3:0-Sieg ein deutliches Zeichen und bescherte der U15 den knappen 6:4-Sieg.
Die beiden mitgereisten Betreuer Volker Dittmer und Frank Duerr waren sichtlich erleichtert und wedelten sich nach Spielende erst einmal den Schweiß aus den Shirts. Das nächste Spiel der U15 findet am 16.11. statt.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)