Herren V

Neuer Spitzenspieler beflügelt die Fünfte

Am Montag gastierte die bisher sieglose fünfte Herrenmannschaft des TTC Aichtal in Kohlberg. Anfangs hatten die Männer eine Art „Déjà-vu“: die Mannschaft geriet nach zwei spannenden Eingangsdoppeln (Sieg von Harrer/Wolf über Bosch/Buchfink, knappe Niederlage von Walser/Stiefel gegen Maisch/Schaich) in der Folgezeit schnell mit 1:7 in Rückstand. Dabei war Stiefel nicht in der Lage einen von vier Matchbällen gegen Arnold zu verwandeln, der Rest der Spiele ging klar an Kohlberg. Einzig Kümmerle zeigte danach eine gute Leistung und kam mit seiner knallharten Rückhand gegen Buchfink immer wieder zu Punkten und zum 3:1-Sieg. Als die Kohlberger schon beim Schlägereinpacken waren, erwachte der Kampfgeist der Aicher Truppe. Zunächst überzeugte Spitzenspieler Harrer mit einem 3:2 gegen Maisch, Wolf tat es ihm gleich bei seinem 3:2-Erfolg gegen Schaich. Als auch die nächsten drei Spiele durch Stiefel, Walser und erneut Kümmerle an Aichtal gingen stand es „plötzlich“ 7:7. Leider war das Pulver des TTC danach verschossen und nach Abgabe der letzten beiden Partien musste er sich mit einem enttäuschenden 7:9 um 00:12 Uhr aus Kohlberg verabschieden.

Ein Kommentar zu “Neuer Spitzenspieler beflügelt die Fünfte”

  1. Volker

    Super Aufholjagt…es geht um Sportsgeist und den habt Ihr bewiesen. Die Vte ist nicht abzuschreiben!!!!! und mal ein Bericht von der Vten. Danke Klaus

    Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)