Herren II

TTC II: Marathonwoche mit Höhen und Tiefen

Gleich drei Ligaspiele innerhalb einer Woche standen auf den Terminkalendern der zweiten Herrenmannschaft. Am Freitag den 16.03.2018 konnten wir den Tabellendritten SV Nabern IV mit 9:3 bezwingen. Die Punkte holten Markus Mezger/Andreas Leins, Sebastian Raendler/Timo Kretschmer, Markus(2), Foti Pavlidis (2), Andreas (2), Kretschmer.

Daraufhin folgte bereits am Dienstag das Spitzenspiel in Esslingen. Die Esslinger waren vor der Runde als großer Aufstiegs- Favorit gehandelt, ließen zuletzt jedoch viele Punkte liegen. Nachdem auch das letzte Auto einen Parkplatz in Esslingens Innenstadt gefunden hatte, ließen wir uns von motivierten Gastgebern in den Doppeln förmlich überrollen. 0:4 stand es bereits nach kurzer Spielzeit. Markus konnte kämpferisch dagegenhalten und sorgte für den Anschlusspunkt. Baschaan und Andi konnten mit knappen und unglücklichen Niederlagen den Gegnern nichts entgegensetzen. Im hinteren Paarkreuz schnupperte lediglich Timo mit einem 2:3 an einem Pünktchen. Mit einem starken 3:0 Sieg gegen die gegnerische Nummer 1 brachte Markus ein wenig Klasse in den müde wirkenden Gesamtauftritt. Foti unterlag schließlich zum 2:9, da nützte der 3:0 Sieg von Andi am Nebentisch auch nicht mehr. „Kollektives Versagen, TTC Aichtal II versinkt im weichen Boden und kassiert eine verdiente Niederlage“, fasste Mannschaftsführer Carsten Eigner die Leistung zusammen.

Am Freitag stand uns dann Teil 2 der „Esslingen- Woche“ bevor. Wir begrüßten die Mannschaft vom VFB Oberesslingen/Zell II in Aich. Gegen den Tabellenvorletzten gingen wir kein Risiko ein und traten in Bestbesetzung an. Den im Stau steckenden Timo Kretschmer vertrat Jugendleiter Walter Bambey im Doppel an der Seite von Baschaan mit Erfolg. Auch Foti und Carsten und Markus mit Andi waren erfolgreich und sorgten für eine beruhigende 3:0 Führung. In den folgenden Einzeln ging es knapper zu, als das Gesamtergebnis verspricht. Markus mit zwei knappen Siegen, sowie Andi, Timo und Carsten sorgten für einen deutlichen aber umkämpften 9:1 Sieg. Lediglich Foti zeigte mit zwei 3:0 Erfolgen eine souveräne Leistung.

Nach diesem kleinen Zwischenspurt folgt nun eine zweiwöchige Osterpause. Anschließend begeben wir uns als Tabellenführer gegen Notzingen- Wellingen, Hardt und Nellingen auf die Zielgerade einer ereignisreichen Saison.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)