Allgemein

Zweite verschenkt Punkte

Die Zweite war zu Gast in Bissingen/Teck.
Man war sich nicht sicher, wo die Reise hingehen würde, da Chris und Kim an diesem Abend fehlten.
So spielte man mit Michael Palföldi und Walter Bambey.

Man hoffte, dass man diesmal nach den Doppeln eventuell in Führung gehen konnte, nachdem man in jedem Spiel mit 1:2 in Rückstand geriet.
Leider war es auch diesmal so. Lediglich Markus  und Marco behielten  die Oberhand. Foti und Micha spielten zum erstenmal zusammen und verloren denkbar knapp im 5 Satz mit 9:11. Doppel 3 ging klar an den Gegner.

Man lief also wieder einem 1:2 hinterher.

Das vordere Paarkreuz war an der Reihe.

Markus konnte souverän seinen Gegner mit 3:1 bezwingen. Marco hatte es mit Gerhard Pollak zu tun, der Nr.1 von Bissingen. Auch er hatte seinen Gegner im Griff und siegte 3:1. Aich ging also 3:2 in Führung. Die Mitte mit Foti und Carsten  spielten jetzt furios auf und beide siegten ebenso. 5:2.

Nun gingen unsere beiden Ersatzspieler an den Start, Micha und Walter.
Michael hatte seinen Gegner im Griff, spielte klasse und gewann ebenso seine Partie mit 3:1 Sätzen.
Walter kämpfte und versuchte alles, musste sich aber dem Gegener 1:3 Sätzen beugen. Zwischenstand 6:3.
Man war zuversichtich, dass jetzt sogar ein Sieg möglich wäre.
Aber es sollte leider ganz anders kommen.

Vorne hatte Markus gegen Gerhard Pollak im 1. Satz keine Chance. Im zweiten und dritten Satz war die Partie heiß umkämpft und Markus hatte den Satzausgleich auf dem Schläger, führte in beiden Sätzen und musste sich am Ende jedoch auch in den Sätzen 2 und 3 mit 10:12 und 9:11 geschlagen geben.

Bei Marco war das Spiel sehr ausgeglichen. Er führte bereits mit 2:1 in den Sätzen. Der Gegner, mit seinem extrem druckvollen Angriffsspiel steckte aber nicht auf, gab alles, gewann den 4. Satz und der 5. musste die Entscheidung bringen.
Leider ging auch dieser Satz an den Gegner und es stand nur noch 6:5 für Aich.

Nun waren die Hoffnungen groß, dass Foti, der bis dato absoluter Punktelieferant war, seine Partie nach Hause bringen würde.
Er führte auch 2:1 in den Sätzen, verlor den 4 höchst unglücklich, da der Gegner viel Glück mit Netz und Kante hatte.
Im 5. spielte sich sein Gegner in einen regelrechten Rausch, und ließ Foti keine Chance.
Carsten war an der Reihe. Er war ja in die Mitte aufgerückt, da Chris Cramer nicht dabei war. Nachdem er seine erste Partie nach starkem Spiel im 5. gewinnen konnte hatte er aber leider im zweiten Match keine Chance und die Partie wurde verloren. Nun war man erstmals mit 6:7 hinten.

Micha und Walter versuchten nochmal alles. Aber auch diese beiden Partien wurden abgegeben. Das Spiel wurde nach einer 6:2 Führung noch mit 9:6 verloren. Nein, hergeschenkt. Sehr, sehr ärgerlich!!!!!  Mindestens 1 Punkt wäre an diesem Abend verdient gewesen. Nun stand man mit leeren Händen da.

Nochmals DANK an Micha und Walter, die in der Zweiten ausgeholfen haben!!!

Fazit: Eine schmerzliche, unnötige Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt.

Vorschau: Die Zweite hat jetzt 2 Wochen Spielpause. Dann gehts zur Sache. An den beiden darauf folgenden Wochenenden sind Doppelspieltage angesetzt. 4 Spiele in einer Woche. Es gilt jetzt definitiv, 2 Spiele aus diesen 4 Partien zu gewinnen. Ein Muss, will man die Klasse halten.

Autor Marco Balasso