Herren I

Trotz schlechter Vorzeichen: geglückter Rückrundenstart

Zum Rückrundenstart empfing die Erste des TTC Aichtal den Ligakonkurrenten vom TSV Frickenhausen.

Vor Spielbeginn wussten die Aichtaler bereits, dass es ein schweres Stück Arbeit werden würde, da Rudi Mayer mit Fieber ausfiel und Frank Dürr sich verletzt aufstellen ließ (Bizepsruptur), um ein zusätzliches Aufrutschen zu vermeiden. Jedoch hatte auch der TSV Frickenhausen mit Verletzungssorgen zu kämpfen, so dass ihre Nummer 2, Markus Henzler, verletzungsbedingt seine Spiele abgab. Aus den Doppeln gingen die Aichtaler mit einer 2:1-Führung, welche das neu zusammengewürfelte Doppel Flo Stiefel / Foti Pavlidis überzeugend erspielte.

Im vorderen Paarkreuz mussten erst Moritz Stiefel und im zweiten Durchgang dann Michi Oehler dem starken Leopold gratulieren. Die Einzel gegen Henzler gingen jeweils kamplos an die Hausherren. In der Mitte testete Frank die Strapazierfähigkeit seiner Schulter fürs Team aus, konnte seinen Gegnern aber nur kurzweilig gefährlich werden. Flo hingegen gewann beide Spiele in der Mitte nervenstark und zeigte vorallem gegen Andersch in einem hochklassigen Halbdistanzspiel seine Klasse.

Das Schlüsselspiel lieferte dann Andi Leins ab, welcher zunächst verkrampft agierte, im fünften Satz nach 6:9-Rückstand den Kopf noch aus der Schlinge zog und einen ernorm wichtigen Punkt holte. Das zweite Spiel konnte Andi dann losgelöst und mutig aufspielend mit 3:0 gewinnen. Foti war im hinteren Paarkreuz ebenfalls eine Bank und konnte im ersten Spiel einen schönen Sieg beisteuern.

Nach diesem 9:5-Sieg, welches durch eine starke Mannschaftsleistung und ein willenstarkes hinteres Paarkreuz zustande kam, steht man jetzt mit 12:8-Punkten auf Platz 4 der Tabelle.

Ein Kommentar zu “Trotz schlechter Vorzeichen: geglückter Rückrundenstart”

  1. peter greiner

    Hallo ihr Amateure,habter mal gut gemacht.Foti,alte Nahkampf-Socke geht doch.Aus dir kann ja noch was werden.
    Na,ja,gegen dich spiele ich immer noch ohne Beläge.
    Besten Gruß
    peter

    Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)