Herren I

Meisterfavorit besiegt Erste zuhause deutlich

Die stark angeschlagene Erste hatte zuhause gegen den Meisterschaftsfavoriten, der mit seinen zwei Neuzugängen antrat, wenig Chancen. Mit 3:9 endete die Heimpartie, in der lediglich Oehler/Dürr, Oehler und Mayer punkteten. Damit verlor die Truppe um Moritz Stiefel bereits das vierte Spiel in Folge. Am kommenden Samstag möchte die Erste diese Serie im Derby gegen die TTF Neckartenzlingen doch auch wieder stoppen, doch die Ausgangslage ist haarig: zwei Verletzte und einen Spieler im Krankenstand könnten die Formation etwas beeinflussen. Zur Zeit scheint die Personaldecke doch etwas dünn, aber dafür ist die Stimmung und der Teamzusammenhalt stimmig. „Diese Runde müssen wir abhaken. Gut, dass wir genügend Punkte gehamstert haben, um nicht nach ganz unten durchgereicht zu werden“, so Mannschaftsführer Stiefel, der die vergangenen Wochen selbst mit starken Rückenschmerzen am Tisch stand.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)