Herren IV

Die Vierte am Wochenende mit Licht und Schatten

Das Wochenende bescherte der vierten Mannschaft des TTC Aichtal einen durchwachsenen Doppelspieltag. Als Tabellenführer empfing man am Samstag den Tabellenzweiten aus Dettingen. Die erwartet schweren Eröffnungsdoppel endeten mit 2:1 für Aichtal – zwei knappe 5-Satz-Siege und eine Brillen- und Feier-geschädigte Niederlage. Dann stand es allerdings unerwartet schnell 7:1 für die Aichtaler. Und nach einer kleinen Schwächephase mit drei verlorenen Einzeln folgte auch der 9:4-Sieg. Tabellenplatz 1 war gesichert!  An langes Feiern und Ausschlafen war allerdings nicht zu denken, da es am Sonntagmorgen um 10:00 schon wieder gegen den mutmaßlich starken Gegner aus Weilheim/Teck weiterging. Die gegnerische Stärke zeigte sich dann tatsächlich auch gleich in drei verlorenen Eingangsdoppeln. Danach spielten die Paarkreuze immer ausgeglichen, bis der Faden schließlich mit zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz endgültig zur 9:4-Niederlage riss. Fazit: Tabellenplatz 1 behauptet, jetzt aber nur ganz knapp vor dem TSV Weilheim/Teck und dem TTV Dettingen II.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)