Herren II

Marathonwoche erfolgreich absolviert

Nachdem man bereits am Mittwoch in Neuffen und am Freitag zuhause gegen Spitzenreiter Musberg gewinnen konnte, stand am Samstag noch das Match in Reichenbach an.

Um es kurz zu machen: Auch im Filstal konnte man den Gegner in die Schranken weisen.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zum 9:5-Sieg in Reichenbach.
Auf allen drei Paarkreuzen konnte gepunktet werden.
Durch die drei letzten gewonnenen Spiele ist man wieder voll im Soll und hat gezeigt, dass man die Rechnung nicht ohne Aichtal machen darf.
Mit Musberg, Wernau und Aichtal stehen jetzt die Top-Teams punktgleich mit jeweils 12:2 Punkten an der Tabellenspitze.
Es war wirklich ein Tischtennis-Marathon in der letzen Woche. Und einigermaßen anstrengend. Gell, Jungs;)
Aber: GEIL WAR‘S!!!

Um weiterhin ganz vorne mitmischen zu können, gilt es in den letzten verbleibenden zwei Heimspielen gegen Wendlingen und Neckartenzlingen die notwendigen Punkte einzufahren.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)