Herren II

Ungefährdeter Sieg

Das vorletzte Spiel der Vorrunde in der Bezirksklasse Herren II wurde gegen die Zweite aus Wendlingen ausgetragen.
Die Aichtaler selbst erwarteten einen Sieg gegen den Gegner. War man doch deutlich weiter vorn als die Gäste in der Tabelle platziert.
Am gestrigen Freitag musste man auf Steffen Maier verzichten, der mit einer Grippe im Bett lag. Für ihn spielte Kim Boriss.

Zum Spiel:
In den Doppeln konnte man diesmal nicht so erfolgreich starten, wie in den Spielen zuvor.
Marco & Micha verloren im 5. Satz das Match. Wobei klare Führungen vergeben wurden.
Auch Markus & Kim hatten das Nachsehen und gaben die Partie ab.
Lediglich Foti & Chris beherrschten ihre Gegner klar.
Man lag also das erste Mal seit längererer Zeit nach den Doppeln mit 1:2 zurück.
Musste man sich Sorgen machen? Nein!
Wendlingen konnte in keinem Paarkreuz mehr punkten und wurde verdient und überzeugend mit 9:2 besiegt.
Eine starke Leistung der kompletten Mannschaft, die nichts mehr anbrennen ließ.
Mit 14:2-Zählern auf der Habenseite hat man für kurze Zeit die Tabellenführung übernommen.
Man ist sich jedoch im Klaren darüber, dass Musberg und Wernau, die direkten Konkurrenten in der Liga, nachziehen werden und dass die augenblickliche Tabellensituation nur eine Momentaufnahme ist.
Der Kampf um die Meisterschaft bleibt weiter spannend.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)