Herren II

Wichtiger Sieg gegen den Spitzenreiter

Am Freitag trat die 2te Zuhause gegen den bis dato noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Musberg an. Eine schwere Aufgabe.
Motiviert und wissend, da man ja noch ein Wörtchen in Bezug auf die Meisterschaft mitreden möchte, musste man Vollgas geben.
Vorab ein GROSSES DANKESCHÖN AN UNSERE FANS!!!!
VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!!!
Zum Spiel
Die Doppel waren wieder ein wichtiger Start in die gesamte Begegnung.
Doppel 1 & Doppel 3 konnten auch diesesmal die ersten beiden Punkte einfahren.
Das Doppel 2 mit Marco & Micha fing verheißungsvoll an und hatte nach hoher Führung auch den ersten Satz auf dem Schläger.
Man agierte aber insgesamt zu vorsichtig und der Gegner bekam am Ende des ersten Satzes und im gesamten Match die Oberhand.
Zwischenstand 2:1 für Aichtal.
Bei Musberg spielten am Vorderen Paarkreuz Kapp und Schmidt.
Wobei die Nr. 1 Alexander Kapp noch ungeschlagen in der Vorrunde unterwegs war.
Markus beherrschte die Nummer 2 aus Musberg klar und konnte mit 3:0 einen Sieg verbuchen.
Marco hatte das Vergnügen gegen den Topmann  der Liga zu spielen.
Den ersten Satz konnte er noch knapp gewinnen. Die nächsten Sätze wurden aber leider denkbar knapp verloren, so dass der Punkt an die Gäste ging.
Zwischenstand 3:2 für Aichtal.
Die Mitte kam zum Einsatz.
Foti deklassierte geradezu seinen Wiedersacher und gewann sicher in 3:0 Sätzen.
Steffen spielte gegen Nadine Brucker. Eine ehemalige Regionalspielerin die definitiv den Schläger halten kann. Kein leichtes Unterfangen.
Aber auch er setzte sich knapp aber verdient im 5. Satz durch und konnte einen weiteren Zähler für die Aichtäler verbuchen.
Zwischenstand 5:2 für Aichtal.
Auch Hinten, besetzt mit Chris & Micha spielte man gekonnt auf.
Chris konnte ebenfalls im Entscheidungssatz siegen und Micha ließ gar nichts anbrennen, siegte klar und beide Punkte gingen an die Heimmannschaft.
Zwischenstand 7:2 für Aichtal.
Nun war Markus und Marco wieder an der Reihe.
Beide Partien wurden leider äußerst knapp verloren und man konnte den Sack nicht vorzeitig zu machen.
Markus verlor äußerst unglücklich im 5ten Satz.
Marco musste sich zwar mit 1:3 Sätzen beugen.
Wenn man aber die einzelnen Sätze betrachtet war die Partie sehr umkämpft.
Es fehlt einfach noch die Sicherheit im Spiel des Ex-Altbachers.
Die Mitte war wieder dran.
Um es vorweg zu nehmen. „BÄRENSTARK“ was Foti & Steffen ablieferten.
Beide zeigten keine Nerven und bezwangen Ihre Gegner. GEIL JUNGS!!!
Glückwunsch zu dieser starken Leistung!!!
Endstand 9:4 für Aichtal.
Vor der Partie wusste man dass es eine verdammt enge Partie geben würde.
Dass man aber mit 9:4 das Spiel für sich entscheiden konnte.
EINFACH NUR TOP!!!
Heute geht es zum direkten Konkurrenten nach Reichenbach. Dem derzeitigen Tabellennachbarn.
Ein Gegner der in jedem Fall nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf.
Im Gegenteil!
Wenn man aber die gesamte Mannschaft betrachtet und man tritt genauso konzentriert wie gegen Musberg an, sollte auch bei den Filstälern etwas zu holen sein.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)