Herren II

Die Zweite bleibt punktlos

Erneut schwache Doppel bereiten die 5:9-Niederlage gegen den SV Nabern III vor

Zum ersten Heimspiel der Zweiten war der Gast aus Nabern in der Aicher Schulturnhalle. Beide Mannschaften traten mit Ersatz an. Chris Cramer musste pausieren und Carsten Eigner ging für ihn an die Platte. Vorab DANKE an Carsten für den Einsatz! Mit allen drei Doppeln hatte man zu Beginn wieder größte Probleme und man lief von vorne herein einem 0:3 hinterher.
Andi und Marco verspielten dabei eine 2:0-Satzführung. Es lief einfach nicht.
Am vorderen Paarkreuz konnte Marco und Foti das Geschehen ausgeglichen gestalten. Beide besiegten die Nr. 1 von Nabern. Gegen die Nr.2 der Gäste verloren beide im fünften Satz. Marco vergab noch einen Matchball. Sehr schade.
Das mittlere Paarkreuz mit Andi und Micha das gleiche Bild wie vorne. Auch die beiden trennten sich quasi Unentschieden. Ein 2:2 in der Mitte.
Glückwunsch an Andi, der beide Einzel stark beherrschte und gewinnen konnte. Micha, der sonst sehr sicher in den vorherigen Begegnungen agierte, fand nicht zu seinem Spiel und musste beide Partien abgeben.
Nun war Kim und Carsten an der Reihe. Sie hatten beide einen schweren Stand und konnten insgesamt einen Einzelpunkt verbuchen.
Carsten kämpfte bravourös und hätte das zweite Einzel auch sicher gewonnen, doch zuvor machte Nabern den Sack zum 9:5 für die Gäste zu.

Fazit: Die Achillesferse bleiben weiterhin die Doppel. Die Mannschaft zeigt in den Einzeln, dass sie ohne Probleme in der Bezirksliga mithalten kann. Es wäre mehr drin gewesen. Mit den Doppelaufstellungen muss man sich aber definitiv was einfallen lassen. So ist die Klasse nicht zu halten.
Es spielten: Balasso(1), Pavlidis(1), Leins(2), Palföldi, Boriss(1), Eigner.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)