Herren II

Ohne Doppel geht nichts

Bittere und unnötige 7:9-Niederlage in Kirchheim
Um es gleich vorwegzunehmen: Über die Doppel würden wir am liebsten den Mantel des Schweigens legen. Alle vier Doppel gingen in Kirchheim verloren.
In den Einzeln spielte die gesamte Mannschaft hingegen sehr gut und man konnte selbst nach einem 0:4-Rückstand noch 7:6 in Führung gehen.
Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Michael Palföldi, der beide Spiele gewinnen konnte und ungeschlagen blieb. Eine bärenstarke Leistung!!!
Für das Team eine sehr bittere Niederlage, wenn man nach über vier Stunden Spielzeit mit leeren Händen dasteht. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.
Trotzdem gilt es den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Die Moral der Mannschaft ist ungebrochen.
Es spielten: Balasso(1), Pavlidis(1), Leins(1), Palföldi(2), Boriss(1), Cramer(1)

Vorschau: Am nächsten Freitag hat die Zweite ihr erstes Heimspiel. Der Gegner kommt aus Nabern.
Hier muss die Mannschaft punkten, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)