Herren I

Titelaspirant war zu stark

Im Derby und „Spitzenspiel“ verkaufte sich die Erste gegen die ebenfalls bis dato verlustpunktfreien TTF Neckartenzlingen ganz ordentlich, unterlag am Ende jedoch etwas zu klar mit 3:9 und vier verlorenen Fünfsatzpartien vor heimischer Kulisse.
Und das ist wohl das schönste an dieser Partie: Die Zuschaueranzahl war auf beiden Seiten enorm hoch und die Atmosphäre fair und fantastisch. Die Kameraden mussten Mannschaftsführer Moritz beim Kontrollieren der Zertifikate und Nachweise helfen, sonst hätte er es nicht zum (Warm-)Spielen geschafft. Alle hielten sich an die Regeln und wiesen brav nach, aber spektakulär war das nach so langer Zeit ohne viel Publikum trotzdem.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Gründungsmitgliedern des TTC, die reich vertreten, die Erste anfeuerten und berieten. Wir waren sehr gerührt und haben uns mächtig über den Support auf beiden Seiten gefreut. 😍👌

Es punkteten: Mayer/StiefelF, StiefelM, Mayer.

Am kommenden Samstag steht das nächste Topspiel gegen den VfB Oberesslingen an.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)