Herren I

Starker Ersatz sorgt für wichtige Punkte

Im Auswärtsspiel der Landesklasse-Truppe beim VfB Oberesslingen fielen Frank Dürr und Fotios Pavlidis (erkrankt) sowie Steffen Maier (USA-Geschäftsreise) aus. Enorm bittere Vorzeichen für das wichtige Spiel beim stark besetzten Direktkonkurrenten.

Markus Mezger und Marco Balasso aus der Zweiten setzten privat alle Hebel in Bewegung, um im zweiten Anlauf die Lücken mit Qualität zu schließen. Diese Ersatzverstärkung war der entscheidende Schlüssel zum 9:3-Sieg. „Nach zunächst zahlreichen Absagen, sprachen Markus und Marco mit den eigenen Familien und machten das Unerwartete möglich. Dieses Engagement war entscheidend für den Sieg“, atmete Kapitän Florian Stiefel auf.

Dass der Extra-Einsatz nötig war, wurde schnell deutlich, denn Oberesslingen war beinahe komplett am Start und ließ sogar taktisch raffiniert Kelecic in der Aufstellung, der jedoch anwesend kampflos abschenkte.

Der TTC startete furios mit einem 3:0-Feuerwerk in den Doppeln. Besonders StiefelF/Mayer rasierte in Rekordgeschwindigkeit. Aber auch das Doppel StiefelM/Balasso ließ gegen Schultz/Jilg keinerlei Zweifel aufkommen. Das eingespielte Duo Mezger/Leins bewies Routine.

In den Einzelduellen kann man von einer geschlossenen Teamleistung sprechen. Der brutal starke „Ironman“ Rudi Mayer machte überzeugend gegen Jörg Schultz nach nur zwei Stunden Spielzeit den Sack zum 9:3 zu.

Damit katapultiert sich die Erste aus der Abstiegszone von Rang 9 auf 5. „Wir haben die Qualität, um in der Landesklasse gut mitzuspielen. Wir haben Freude am Spiel“, freut sich Kapitän Stiefel auf die kommenden Partien. Am kommenden Samstag ist die Tabellennachbarin TGV Rosswälden zu Gast.

 

Kommentar schreiben

  • (wird nicht veröffentlicht)